Trotzdem Alaaf!

Rosenmontag 1991 + 2017

Fotografien, Filme und Kostüme kuratiert von Eusebius Wirdeier

16. 12. 2017 bis 25. 3. 2018

Die Fotoausstellung lässt die Ereignisse rund um den 1991 wegen des Golfkrieges ausgefallen Rosenmontagszug lebendig werden. Die Kölner feierten damals »trotzdem« ihren Fastelovend. Es wurde ein spontaner, unorganisierter und ursprünglicher Rosenmontag im Schneetreiben – und eine jecke Demonstration gegen den Golfkrieg.

Auch 2017 überschatteten politische Ereignisse den Fastelovend. Vorausgegangene Terroranschläge, u. a. in Berlin, führten zu einer starken Polizeipräsenz auf den Straßen. Eindrucksvoll fängt die Ausstellung die ungewohnten Vorsichtsmaßnahmen ein, aber auch das gemeinsame Feiern von Menschen mit unterschiedlichsten kulturellen Wurzeln.

Mit Fotografien aus den Jahren 1946 bis 1949 blickt die Ausstellung zudem in eine Zeit zurück, in der Köln in Trümmern lag. Ein Grund mehr, heute über die Ursachen von Krieg und Flucht erneut nachzudenken – so Kurator Eusebius Wirdeier.

Peter Fischer, Karneval auf Trümmern, 1946
© Historisches Archiv der Stadt Köln
 
 

Kostüme und andere Exponate der Ausstellung

Bernhard D. Sanders, Trotzdem Alaaf!
Rosenmontag 1991, Köln, Severinstraße
© Bernhard D. Sanders
 
 
Felix Mayr, Das ist Köln!
Roncalliplatz, Rosenmontag, 27.2.2017
© Felix Mayr Foto